Derzeit findet in der Slowakei die diesjährige Weltmeisterschaft der Micro-Klasse statt. Mit dabei sind auch zwei deutsche Crews.

Regattatag 1:

Es begann mit Warten auf Wind und endete für die GER 470 mit einer Disqualifikation im zweiten Lauf nach dem Protest einer französischen Crew. Ergebnis nach zwei Läufen: GER 131 Platz 24 und GER 470 Platz 32.

Regattatag 2:

Aufgrund des schwach drehenden Windes konnte an diesem Tag nur ein Lauf gewertet werden. Aktuelles Ergebnis nach drei Läufen: GER 131 Platz 23 und GER 470 Platz 27.

Regattatag 3:

Heute wurde die Langstreckenregatta mit schwierigen Windverhältnissen und vielen Winddrehungen gesegelt. Hierbei belegte GER 131 Platz 29 und GER 470 Platz 12.

Regattatag 4:

Am 4. Regattatag konnte am Vormittag  ein Lauf gesegelt. Anschließend musste aufgrund eines Gewitters eine Zwangspause eingelegt werden. Leider kam auch nach dem Gewitter keine weitere Wettfahrt mehr zustande. Aktuelles Ergebnis nach fünf Läufen: GER 131 Platz 25 und GER 470 Platz 23.

Regattatag 5:

Am letzten Regattatag wurde kein Lauf gesegelt.

Weltmeister 2019 der Micro-Klasse wurde Piotr Tarnacki mit Gregory Banaszczykiem und Bartosz Makałą (POL 77).
Der zweite Platz ging an Marcin Celmerowski mit Oscar Ślezioną und Wojciech Moczkowski (POL 290).
Dritter wurde die russische Manschaft RUS 771mit Vladimir Bazhenov, Andrey Babushkin und Andrey Kuzmin.

Herzlichen Glückwunsch dem neuen und alten Weltmeister!!!

Hier findet Ihr weitere Informationen: http://microworlds2019.org

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.