Die Deutsche Micro Klassenvereinigung wünscht allen Seglern und allen anderen Besuchern dieser Seite ein besinnliches Weihnachtsfest und eine gute Segelsaison 2020.

GER 470 und GER 222 gewannen jeweils die YS-Wertung 111 und 113 auf der kurzen Bahn.

Bei der 44. Auflage der Eisernen, die vom DSMC (Deutsch Schweizerischer Motorboot-Club) Konstanz ausgerichtet wurde, gingen knapp 200 Boote an den Start. Bei Sonne, leichtem Wind und vier Grad herrschten beste Regattabedingungen – für die Jahreszeit. Die Micros segelten zusammen mit 115 Schiffen auf der kurzen Bahn (zwei Seemeilen). Hierbei gewannen die Crew GER 470 mit Steuermann Johann Ringelmann in der YS-Wertung 111 und die Crew GER 222 mit Steuermann Francis Marx in der YS-Wertung 113.

Es war eine super Stimmung sowohl auf dem Wasser als auch an Land mit jeder Menge verkleideten Seglern. „Wie Karneval auf dem Wasser mit Sport zusammen“ (Zitat eines Nicht-Rheinländers).

Die DMKV gratuliert den Mannschaften der GER 470 und der GER 222 zu dieser tollen Leistung!

Viele Grüße

So schön kann segeln im November sein!

Hallo liebe Microfreunde,
der Segelclub Hochheim lädt euch rechtherzlich zum Microcup in Hochheim am Main am 21/22.09. 2019 ein. Der Microcup wird im Rahmen der Hochheimer Stadtmeisterschaft und eines Congercups auf Main veranstaltet. Für ein Rahmenprogramm im Form des Mainuferfest des Segelclubs ist gesorgt. Anmeldungen bitte unter:  Raceoffice oder Vorort.

Bitte so schnell wie möglich anmelden!!!

Viele Grüße

Liebe Micro-Segler,

der Ruder- und Segelclub Losheim e.V. lud am 7./ 8. September 2019 zum 19. Micro-Hochwaldcup/Open 5 auf dem Losheimer Stausee ein. Hier die Ergebnisse nach den drei Läufen.

Herzlichen Glückwunsch der Mannschaft GER 222 mit Francis Marx und Jan Roszach.

Liebe Micro-Segler,

der Ruder- und Segelclub Losheim e.V. lädt am 7. bis 8. September 2019 zum 19. Micro-Hochwaldcup/Open 5 auf dem Losheimer Stausee ein. Am Samstag um 14 Uhr ist der erste Start geplant. Die Micros können ab Freitag 18:00 Uhr und Samstag ab 9 Uhr auf der Slipanlage zu Wasser gebracht werden. Parkmöglichkeiten sind vorhanden, auch Wohnmobile und Zelte können aufgebaut werden. Am Samstagabend gibt es einen „Seglerhock“ mit Bier und Essen sowie Sonntag ein Frühstück, alles gegen einen geringen Kostenbeitrag.

Alle weiteren Details und die Onlinemeldung findet ihr unter: http://www.raceoffice.org/event.php?eid=20840531545d2b31890ae71

Viele Grüße

Tommy

Derzeit findet in der Slowakei die diesjährige Weltmeisterschaft der Micro-Klasse statt. Mit dabei sind auch zwei deutsche Crews.

Regattatag 1:

Es begann mit Warten auf Wind und endete für die GER 470 mit einer Disqualifikation im zweiten Lauf nach dem Protest einer französischen Crew. Ergebnis nach zwei Läufen: GER 131 Platz 24 und GER 470 Platz 32.

Regattatag 2:

Aufgrund des schwach drehenden Windes konnte an diesem Tag nur ein Lauf gewertet werden. Aktuelles Ergebnis nach drei Läufen: GER 131 Platz 23 und GER 470 Platz 27.

Regattatag 3:

Heute wurde die Langstreckenregatta mit schwierigen Windverhältnissen und vielen Winddrehungen gesegelt. Hierbei belegte GER 131 Platz 29 und GER 470 Platz 12.

Regattatag 4:

Am 4. Regattatag konnte am Vormittag  ein Lauf gesegelt. Anschließend musste aufgrund eines Gewitters eine Zwangspause eingelegt werden. Leider kam auch nach dem Gewitter keine weitere Wettfahrt mehr zustande. Aktuelles Ergebnis nach fünf Läufen: GER 131 Platz 25 und GER 470 Platz 23.

Regattatag 5:

Am letzten Regattatag wurde kein Lauf gesegelt.

Weltmeister 2019 der Micro-Klasse wurde Piotr Tarnacki mit Gregory Banaszczykiem und Bartosz Makałą (POL 77).
Der zweite Platz ging an Marcin Celmerowski mit Oscar Ślezioną und Wojciech Moczkowski (POL 290).
Dritter wurde die russische Manschaft RUS 771mit Vladimir Bazhenov, Andrey Babushkin und Andrey Kuzmin.

Herzlichen Glückwunsch dem neuen und alten Weltmeister!!!

Hier findet Ihr weitere Informationen: http://microworlds2019.org

An diesem Wochenende startet der italienische Europacuplauf in der Lagune von Venedig. Bei exzelentem Wettervorhersagen werden Micros aus 6 Nationen (ITA, RUS, GER, FRA, SRB, SVK) an den Start gehen. Mit dabei sind auch die deutschen Crews der GER-88 und GER-89. Die DMKV wünscht allen Teilnehmern viel Erfolg.

Unser langjähriges KV-Mitglied und Microsegler Fritz Goltzsch ist am 01.06. nach einer Krankheit mit 77 Jahren gestorben. Fritz war mit seiner Microsail „Roswitha“ ein fester Bestandteil der Regattaszene und selbst in hohem Alter hielt er dem Micro die Treue. Auch dank ihm entwickelte sich in seinem Segelclub in Losheim eine eigene Flotte, die mit ihm zusammen auch viele Auswärtregatten fuhr und vorallem die jährliche Regatta im eigenen Klub zu einem tollen Ereignis machte. Fritz, du wirst uns schmerzlich fehlen!