Skip to Content
                   

Innenausbau

08.00.00 Innenausbau  (ACCOMMODATIONS)

08.01.00 Fenster
WINDOWS

08.02.00 Liegeflächen/Kojen BERTHS

08.02.01 Es müssen mindestens 3 ständige Kojen vorhanden sein mit folgenden Abmessungen: 1,85 m x 0, 55 m auf der einen Seite und x 0,35 m auf der anderen Seite (siehe Figur 9).
There shall be at least three permanent berths of not less than the following dimensions: 1,85 metres long, 0,55 metre wide at one end, 0,35 metre wide at the other end (see figure 9).

08.02.02 Im Falle einer Doppelkoje, bei der beide Kojen spitz zusammenlaufen (V-Bett), kann die engste Stelle auf 0,45 m reduziert werden (siehe Figur 10).
In case of double berths or V-berths, the width at the narrowest end can be reduced to 0,45 metre (see figure 10).

08.02.03 Auf der ganzen Kojenfläche (ohne Matratze) muß die freie Höhe über der Kojenfläche 0,35 m betragen (siehe Figur 11).
berth (without mattress) shall not be less than 0,35 metre (see figure 11).

08.02.04 Jede Koje muß in Kopfhöhe unter Deck von 0,85 m, bei einer Länge von mind. 0,40 m und einer Breite von 0,40 m haben (siehe Figur 12).
Each berth shall have at one end a minimum clearance of 0,85 metre over an area at least 0,40 metre long and 0,40 metre wide (see figure 12).

08.02.05 Der Freiraum über den Betten wird vertikal von der flachen Fläche Richtung Rumpf gemessen
Clearance above the berth surface is measured vertically from a flat surface passing on the lateral structure

08.02.06 Boote die nach dem 31.12.2001 gebaut werden haben in den vorderen Betten eine maximale Steigung von der horizontalen von 3°.
For yachts built after 31st December 2001, the fore berth(s) shall not be inclined by more than 3 degrees from horizontal.

08.03.00 Stehhöhe
HEADROOM

08.03.01 Die Höhe unter Deck muß, im nicht lotrechten Bereich, über einer ebenen Bodenfläche von mind. 0,30 m², 1,15 m betragen. Eine Breite von mind. 0,30 m muß dabei zwischen zwei Kojen frei sein (siehe Figur 13).
A minimum headroom of 1,15 metre shall be found over an unobstructed level area of cabin sole of not less than 0,30 square metre and across a minimum width of 0,30 metre, located between two berths (see figure 13).

08.03.02 Falls Schwert- oder Kielschächte, oder Verstärkungskonstruktionen diese Bodenfläche unterbrechen, wird die Gesamtfläche aus den Einzelflächen ermittelt. Kein Maß dieser Flächen darf kleiner sein als 0,30 auf 0,3 m (siehe Figur 14).
Where a Centreboard, Daggerboard or Drop Keel case or any structure divides the qualifying area of the cabin sole for headroom, the total area shall be the sum of the elementary, but no area shall be considered if it doesn't include at least one square area of 0,30 by 0,30 metre (see figure 14).

08.04.00 Sitzflächen
SITTING AREA

08.04.01 Um sich ordentlich in der Kabine setzen zu können muß man unter Deck eine Höhe von 0,85 m über dem Kojenfläche haben, und dies über eine Gesamtlänge von mind. 1,80 m (jedes Element dieser Länge muß mindestens 0,40 m lang sein)  und einer Tiefe von 0,40 m, bezogen auf den äußersten vertikalen Rand der Koje (siehe Figur 15).
In order to sit comfortably, a minimum headroom of 0,85 metre above the bottom of the berths or of a seat shall be provided across a minimal width of 0,40 metre over a minimal overall length of 1,80 metre (each element constituting this length shall be no less than 0,40 metre) and beyond the vertical faces of berth fronts (see figure 15).

08.04.02 Sitzflächen verschiedener Sitze dürfen sich nicht überlappen.
Sitting areas of different seats shall not overlap

08.04.03 Sitzflächen und Bettflächen dürfen sich überlappen (siehe Pos: 06.02.01 bis 06.02.06)
Sitting areas and berth area (see 06.02.01 to 06.02.06) may overlap.

08.04.04 Für jeden Sitzplatz wie oben beschrieben soll ein Teil fußboden angrenzen von mindestens 0,30 auf 0,30 m auf einer Seite vertikal zur anerkannten Sitzfläche (siehe Figur 16).
For each element of sitting area, as described above, there shall be an adjoining element of cabin sole area of no less than 0,30 by 0,30 metres, having one side vertical on one side of qualifying sitting area (see figure 16).

08.04.05 Fußbodenstücke die zu verschiedenen Sitzflächen gehören können überlappen
Cabin sole areas adjoining to different seats may overlap.

08.05.00 Bestandsschutzregel
GRANDFATHERING

08.05.01 Boote die vor dem 01.01.2002 gebaut wurden und nicht die Vorschriften des Teiles 6 erfüllen, werden anerkannt, wenn kein vernünftiger Weg besteht das Boot entsprechend umzubauen um es strikt konform zu machen.
Yachts built prior to 1st January 2002, but not meeting the requirements of part 6 may be granted a waiver if there is no reasonable way to modify the yacht to make her strictly conform to the rules